GnuCash Howto

Hier werden einige grundlegende Informationen über die Funktionsweise und Handhabung von GnuCash gesammelt.

Bilanz

Soll und Haben müssen immer ausgeglichen sein.

Es gibt zwei Berichte zur Bilanz:

  • Menü Berichte -> Aufwand & Ertrag -> Rohbilanz
  • Menü Berichte -> Aktiva & Passiva -> Bilanz

Beide Berichte sollten versteckten Konten mit berücksichtigen, wenn diese noch Salden haben:

Button Berichtsoptionen ändern -> Reiter Konten -> Haken "Versteckte Konten anzeigen" aktivieren -> Alle Konten auswählen

Bericht Rohbilanz

  • Überprüft die Aufwands- und Ertragskonten
  • Stellt sie dem Eigenkapital gegenüber
  • Weist seit dem letzten Buchabschluss nicht realisierte Gewinne/Verluste aus

Bericht Bilanz

  • Erstellt Bilanz über Aktiva und Passiva
  • Listet Struktur von Aktiva, Verbindlichkeiten und Eigenkapital auf
  • Weist erwirtschaftete/realisierte Gewinne/Verluste auf Basis der Aufwands-/Ertragskonten aus
  • Weist nicht realisierte Gewinne/Verluste auf Basis der Bewertungskurse aus

Troubleshooting

Abweichungen zwischen Soll und Haben

Evtl. entsteht das Problem dadurch, dass es versteckte Konten mit Salden gibt, und diese in der Anzeige der Bilanz / Rohbilanz nicht berücksichtigt werden.

--> Berichtsoptionen ändern -> Haken "Versteckte Konten anzeigen" setzen -> Alle Konten auswählen

Alternativ die versteckten Konten wieder einblenden, oder abschließen.

Es hat in der Vergangenheit geholfen, dass alle Wertpapiere und Währungen immer von der Seite der Berichtswährung des Berichts (Normalerweise EUR) gebucht wurden.

Im Wechselkursfenster wurde oft (Fast immer?) der Wert auf Soll-Seite im Feld "Soll Betrag" eingegeben.

Dies war besonders dann wichtig (und auch einfacher), wenn die Transaktion eine Splittransaktion war, und Kosten oder Gebühren enthielt.

Zum Teil wurden die Wertpapierbuchungen und die Buchungen der Kosten und Gebühren nicht als Splitbuchung, sondern als zwei einzelne Transaktionen gebucht.

Laut GnuCash-Wiki wird die Währung zur Wertbestimmung einer Fremdwährung (Und auch bei Wertpapieren?) auf zwei Wegen ermittelt:

  1. Es wird die Währung der ersten Buchung auf dem Konto herangezogen
  2. Es wird die Währung des übergeordneten Kontos herangezogen

Es ist unklar, inwiefern diese Informationen weiterhelfen, da diese Erkenntnisse nicht gesichert sind (Abgesehen von dem Fehler, der durch versteckte Konten entsteht).

Weitere Informationen

Siehe Buchführung Grundwissen

Aktienverkauf mit Kursgewinnen/Verlusten

Am einfachsten verkauft man mit aktuellen Kursen. Anschließend lässt man korrigierende Ertragsbuchungen von GnuCash erstellen über

  • Menü Aktionen -> Posten anzeigen -> Konto überprüfen

Alternativ über

  • Aktionen->Überprüfen->...

Gegebenenfalls werden dabei einzelne Buchungsteile in mehrere Posten oder Lose aufgeteilt.

In den Buchungen der Realisierten Gewinne/Verluste muss man im Anschluss das zugehörige Ertragskonto auszuwählen.

Das läßt sich am einfachsten realisieren, indem man das Konto [Erträge:]Unverknüpfte Gewinne-<Währung> löscht und dabei die Buchungen in das gewünschte Ertragskonto verschiebt.

Buchabschluss

Kann z. B. am Jahresende gemacht werden. Setzt die Aufwands- und Ertragskonten auf Null.

Es müssen Eigenkapitalkonten für Soll- und Habenbuchungen angegeben werden.

Konten verstecken

Konten können im "Konto bearbeiten"-Fenster mit dem Haken "Versteckt" versehen werden. Dann werden sie in der Kontoliste nicht mehr angezeigt.

Um sie in der Kontoliste wieder sichtbar zu machen:

Menü Ansicht -> Filtern nach -> Register Weitere -> Haken "Versteckte Konten anzeigen" aktivieren

Dokumentation

https://wiki.gnucash.org/wiki/De/GnuCash

https://www.gnucash.org/docs/v2.6/de_DE/gnucash-guide/index.html