SSH ohne Passwort

Die nachfolgenden Schritte werden von der Client-Maschine aus ausgeführt.

Voraussetzung ist ein passwortgeschützter SSH-Zugriff zur Server-Maschine.

Schlüssel erstellen

$ ssh-keygen         # Neues RSA-Schlüsselpaar in ~/.ssh/id_rsa und ~/.ssh/id_rsa.pub anlegen

Anmerkungen

  • Passwortabfrage von ssh-keygen kann leer gelassen werden, wenn es nur einen User in der Root-Gruppe gibt
  • Sind mehrere Root-User vorhanden, oder handelt es sich nicht um einen Root-User, ist dies ein Sicherheitsrisiko. In diesem Falle sollte ein Passwort verwendet werden. Dieses kann im Schlüsselbund gedached werden. Vgl. Passwort für Schlüssel im Schlüsselbund cachen


Ergebnis:

Generating public/private rsa key pair.
Enter file in which to save the key (/home/user/.ssh/id_rsa):
Enter passphrase (empty for no passphrase): 
Enter same passphrase again: 
Your identification has been saved in /home/user/.ssh/id_rsa.
Your public key has been saved in /home/user/.ssh/id_rsa.pub.
The key fingerprint is:
b2:ad:a0:80:85:ad:6c:16:bd:1c:e7:63:4f:a0:00:15 user@host
The key's randomart image is:
+--[ RSA 2048]----+
|  E.             |
| .               |
|.                |
|.o.              |
|.ooo o. S        |
|oo+ * .+         |
|++ +.+...        |
|o. ...+.         |
|  .   ..         |
+-----------------+

Schlüssel zum Remotehost kopieren

Per ssh-copy-id

$ ssh-copy-id user@remotehost.tld
$ ssh-copy-id -i <id_rsa.pub> -p <port> user@remotehost.tld

Einloggen ausprobieren

$ ssh user@remotehost.tld

Überprüfen, welche Schlüssel hinterlegt sind, um auszuschließen, dass weitere Schlüssel Zugriff haben:

$ less ~/.ssh/authorized_keys

Manuell

  • Öffentlichen Schlüssel aus ~/.ssh/id_rsa.pub in Zwischenablage kopieren
  • Auf Zielmaschine einloggen
  • Inhalt aus Zwischenablage ans Ende der Datei ~/.ssh/authorized_keys anfügen

Passwort für Schlüssel im Schlüsselbund cachen

Wenn der Schlüssel mit einem Passwort gesichert wurde, kann man mit folgendem Programm das Passwort für den Schlüssel puffern für eine automatische Eingabe:

$ ssh-add -t 3600

Alternativ GNOME Keyring verwenden.

Für XFCE muss dieser unter "Sitzung und Startverhalten" (Startmenü → Einstellungen) aktiviert werden. Dazu folgende Optionen aktivieren:

  1. Register: Fortgeschritten → Laufzeitumgebung für GNOME beim Starten laden
  2. Register: Automatisch gestartete Anwendungen → GNOME-Schlüsselbunddienst: Sicherheitsdienst
  3. Register: Automatisch gestartete Anwendungen → GNOME-Schlüsselbunddienst: SSH-Agent

Known Host entfernen

Alte Hostnamen können aus den known_hosts entfernt werden mit:

ssh-keygen -f "path-to-known_hosts" -R <hostname> 
ssh-keygen -f "path-to-known_hosts" -R <ipaddress>

Fingerprints und Schlüssellänge herausfinden

Beim ersten Verbinden per SSH-Client mit einem SSH-Server kommt die Warnung, dass der Fingerprint des Servers unbekannt sei.

Der Fingerprint des Servers kann Serverseitig anhand der öffentlichen Schlüssel (*.pub) folgendermaßen überprüft werden:

ssh-keygen -lf /etc/ssh/ssh_host_rsa_key.pub
ssh-keygen -lf /etc/ssh/ssh_host_dsa_key.pub
ssh-keygen -lf /etc/ssh/ssh_host_ecdsa_key.pub

Weitere Infos

https://devops.ionos.com/tutorials/use-ssh-keys-with-putty-on-windows/