Selbstsigniertes SSL-Zertifikat

Nachfolgend wird beschrieben, wie man mit OpenSSL ein selbst signiertes Zertifikat erstellen kann, um es für einen Apache Webserver zu verwenden.

Selbst signiertes Zertifikat erstellen

Zertifikat mit privaten und öffentlichen Schlüssel in einer Datei anlegen:

mkdir -p /etc/apache2/ssl   # Optional Standardpfad /etc/ssl/xxx verwenden
cd /etc/apache2/ssl
openssl req -x509 -new -days 365 -nodes -out cert.pem -keyout cert.pem 
openssl req -x509 -newkey rsa:4096 -days 365 -nodes -out cert.pem -keyout cert.pem    # 4096 Bit Key

Folgende Werte eingeben:

Country Name: DE
State or Province: .  ("." entspricht "leer")
Locality Name: .
Organization Name: .
Organizational Unit Name: .
Common Name (FQDN-Name): domain.tld
E-Mail Address: webmaster@localhost

Zertifikat in Apache-Webserver einhängen

Unter Umständen unnötig / Sinn unklar

ln -sf /etc/apache2/ssl/cert.pem /etc/apache2/ssl/`/usr/bin/openssl x509 -noout -hash < /etc/apache2/ssl/cert.pem` # Geht ggf. auch ohne

Zugriffsrechte einschränken:

chmod 600 /etc/apache2/ssl/cert.pem
ggf. noch Ownergruppen der cert.pem anpassen? (vgl. andere Dateien)

Zertifikat überprüfen siehe OpenSSL Werkzeuge