Systemmonitoring mit Top (Linux)

Nützliche Funktionen für das Monitoring des Systems und laufender Linux-Prozesse in Echtzeit.

top

Befehlszeilenparameter

top                    # Default-Start (ggf. mit Nutzung der in ~/.toprc gespeicherten Einstellungen)
top -u <User>          # Nur Prozesse von User anzeigen
top -p <Prozessid>     # Nur Prozess mit Prozessid anzeigen
top -d <intervall>     # Intervall in Zehntel-Sekunden

Hotkeys

Hotkey Funktion
<Enter> oder <Leertaste> Anzeige aktualisieren
d oder s Aktualisierungsintervall setzen
L Programm als String suchen
o Filter non-case-sensitive setzen mit [Feldname]=[Suchstring]
= Filter entfernen
f oder F Sortierung und Feldverwaltung
R Sortierung des aktuellen Sortierfelds umkehren (Aufsteigend/Absteigend)
'<' / '>' '<' Nächste linke Spalte zur Sortierung verwenden

'>' Nächste rechte Spalte zur Sortierung verwenden

0 Null-Werte ausblenden
i Inaktive Prozesse ausblenden
W Aktuelle Konfiguration speichern in ~/.toprc
l Titel, Uptime, Userzahl, Durchschnittsauslastung ausblenden (1. Zeile)
t Tasks und CPU-Auslastung ausblenden (2. und 3. Zeile)
m Speicherverbrauch ausblenden (4. und 5. Zeile)
n Anzahl angezeigter Tasks begrenzen
k Prozess beenden

htop

top                    # Default-Start (ggf. mit Nutzung der in ~/.toprc gespeicherten Einstellungen)
top -d <intervall>     # Intervall in Zehntel-Sekunden

glances

glances                # Default-Start (ggf. mit Nutzung der in ~/.toprc gespeicherten Einstellungen)
glances -t <intervall> # Intervall in Sekunden